Probleme nach Umstellung zwischen Sommer- und Winterzeit

Verschiedene Dateisysteme interpretieren das Dateidatum/die Dateiuhrzeit bei Umstellung zwischen Sommer- und Winterzeit unterschiedlich. Dies führt dazu, dass die Uhrzeit einer Datei auf einem der beiden zu synchronisierenden Datenträger um exakt 1 Stunde verschoben angezeigt wird.

Da der Synchronizer die Dateien anhand dieser Uhrzeit vergleicht, würde dies bedeutet, dass solche Dateien als unterschiedlich und damit als zu synchronisieren angesehen werden.

Weil die Uhrzeiten aber nur aufgrund der unterschiedlichen Arbeitsweise verschiedener Dateisysteme unterschiedlich sind, sollte die Option “Zeitdifferenz von exakt 1 Stunde ignorieren” in den Einstellungen eingeschaltet werden. Der Synchronizer betrachtet dann solche Dateien als identisch und verhindert eine Synchronisation.