aborange Searcher

Erscheint beim Start des aborange Searcher über das Kontextmenü des Windows Explorers die Fehlermeldung “Der Datei ist kein Programm zum Ausführen dieser Aktion zugeordnet…”, so gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  • Klicken Sie im Installationsverzeichnis des aborange Searcher (Standardmäßig C:\Programme\aborange Searcher) mit der rechten Maustaste auf die Datei “abSearcher.exe” und wählen Sie den Menüpunkt “Als Administrator ausführen”.
  • Bestätigen Sie die daraufhin erscheinende Sicherheitsabfrage der Windows Benutzerkontensteuerung mit “Ja”.
  • Rufen Sie im aborange Searcher den Menüpunkt “Extras/Einstellungen” auf und wechseln Sie auf die Seite “Einstellungen”.
  • Stellen Sie sicher, dass die Option “Im Explorer-Kontextmenü anzeigen” aktiviert ist.
  • Schließen sie den Dialog mit OK und beenden Sie den aborange Searcher.

Bei der Suche im Inhalt einer Datei wird bewusst im tatsächlichen, physikalischen Inhalt der Datei gesucht.

Es erfolgt keine Umwandlung des physikalischen Inhalts in die für den Benutzer sichtbare Form.

Beispiel:

Der Text, den der Anwender bei einem Word-Dokument innerhalb von Microsoft Word sieht wird in der Word-Datei nicht im Klartext sondern in einer technischen, leicht “verschlüsselten” Form (.doc-Datei) oder gänzlich “verschlüsseln” bzw. komprimiert (.docx-Format) abgelegt.

Denn in einer Word-Dokumentdatei müssen nicht nur die lesbaren Texte sondern auch Zusatzinformationen (z.B. Schriftart, Größe, Absatzformat u.v.m.) gespeichert werden.

aborange Searcher wandelt diese technische, “verschlüsselte” Form nicht in Klartext um.