aborange Searcher - Verzeichnisse, Dateien und Dateiinhalte suchen

aborange Searcher ist eine Software zur Suche nach Dateien und Verzeichnissen.

Download Testversion 4.10 (4.22 MB) für Windows

Kaufen
  • Interne Optimierungen
    Fehlerkorrekturen:
    - Beim Löschen mehrerer Dateien wurden nicht alle Dateien gelöscht
    - Das Programmfenster wurde nach jedem Neustart höher

  • Neues Anwendungsdesign
    Neue Symbole für Programm und Schaltflächen
    Vereinheitlichtes Design der Dialogfenster
    Verbesserte Darstellung auf Monitoren mit hoher Auflösung und Skalierungen > 100%
    Alternativer Darstellungsmodus für Touchgeräte
    Alternative, platzsparende Darstellung der Ribbon-Toolbar (z.B. für Tablets)
    Anzeigemöglichkeit von x Zeilen vor und nach Fundstellen
    Suche in den Fundstellen
    Korrekte Unterstützung von Dateien mit LF (LineFeed)-Zeilenumbrüchen (Unix, Linux, Android, Mac OS X, AmigaOS, BSD, weitere)
    Sortierung der Ergebnisliste auch nach Dateigröße
    Nicht mehr vorhandene Einträge in der Liste der zuletzt geöffneten Profile können entfernt werden
    Optimierte Reihenfolge beim Wechsel der Eingabefelder mit Tab-Taste
    Signierung der Anwendungs- und Installationsdatei
    Kompatibilität mit Windows 10
    Interne Optimierungen
    Fehlerkorrektur: Druck war links abgeschnitten

  • Fehlerkorrektur: Beim Start über das Kontextmenü des Windows-Explorers wurde das Verzeichnis nicht übernommen

  • Suche nach Dateiordnern
    Löschen von Dateien und Verzeichnissen
    Aufteilung der Sucheinstellungen auf zwei Registerseiten aufgehoben
    Sucheinstellung "Suchergebnisse in Echtzeit anzeigen" aus den Sucheinstellungen in die Programmeinstellungen (Menüpunkt Extras/Einstellungen) verschoben
    Standardwert der Einstellung "Suchergebnisse in Echtzeit anzeigen" von de- auf aktiviert geändert
    Anzeige der Dateigröße in KB und mit Tausenderpunkt
    Ausgewählte Einträge aus den Auswahllisten wandern an den Listenanfang
    Kommandozeilenparameter zur Übergabe der Sucheinstellungen
    Kopieren der Suchergebnisliste (nur Dateinamen) in die Zwischenablage
    Größenangaben für die Sucheinstellungen zur Dateigröße
    Fehlerkorrekturen:
    - Drag&Drop funktionierte nicht
    - Sortierung nach Dateigröße funktionierte mit sehr großen Dateien nicht korrekt
    - Wurde das Programm mit sichtbarer Registerseite "Erweitert" beendet, so erschien eine Fehlermeldung wenn das Programm über das Explorer-Kontextmenü aufgerufen wurde

  • Unterstützung von UniCode-Datei- und Verzeichnisnamen
    Suche in geöffneten Dateien
    Nutzung einer moderneren und einheitlichen Schriftart in allen Programmteilen
    Option "Verzeichnis anzeigen, welches aktuell durchsucht wird" entfernt
    Sucheeinstellung "Datum bis" berücksichtigt nun auch Dateien bis 24 Uhr des eingestellten Datums
    Speichern-Schaltfläche nur aktiv wenn Änderungen am Profil vorgenommen wurden
    Beim Aufruf über das Kontextmenü des Windows Explorers ist nun das Eingabefeld für den Dateinamen fokusiert
    Updateprüfung bei Programmstart
    Speicherverbrauch reduziert
    Zahlreiche interne Optimierungen
    Nicht mehr lauffähig unter Windows 9x, ME und NT
    Neues Hilfekapitel "Einschränkungen"
    Fehlerkorrekturen:
    - Die Schaltflächen zum Öffnen einer Datei, zum Start des Windows Explorer und zum Kopieren in die Zwischenablage wurden nur bei einer Suche nach Inhalt aktiviert
    - Die Auswahlhäkchen Datum von und bis wurden beim Laden eines Profils automatisch gesetzt wenn für die Felder ein Datum ausgewählt war

  • Kompatibilität mit Windows 7
    Betrieb auf USB-Stick möglich
    Das Konfigurationsverzeichnis kann relativ zum Programmverzeichnis angegeben werden

  • Konfigurierbare alternative Anwendung zum Öffnen einer gefundenen Datei
    Einstellung, ob eine gefundene Datei per Doppelklick in der Suchergebnisliste mit der zugeordneten oder der alternativen Anwendung geöffnet werden soll
    Symbolleisten oberhalb der Suchergebnisliste und der Fundstellen mit zahlreichen (meist neuen) Funktionen:
    - Öffnen einer gefundenen Datei mit der zugeordneten Anwendung
    - Öffnen einer gefundenen Datei mit der alternativen Anwendung
    - Öffnen des Verzeichnisses einer gefundenen Datei im Windows Explorer
    - Kopieren des Verzeichnispfads einer gefundenen Datei in die Zwischenablage
    - Suchergebnisliste als Text-Datei speichern
    - Fundstellen als Text- und RTF-Datei speichern
    - Suchergebnisliste drucken
    - Fundstellen drucken
    - Kopieren der Suchergebnisliste in die Zwischenablage
    - Kopieren der Fundstellen in die Zwischenablage
    Wiederherstellung der Spaltenbreiten der Suchergebnisliste nach Neustart
    Hilfe-Schaltfläche in den Einstellungen
    Fehlerkorrekturen:
    - Fehlerhafte Markierung der Fundstellen
    - Abgeschnittene Pfade in der Liste der zuletzt geöffneten Suchprofile
    - Unsichtbares Hauptfenster bei Programmstart wenn das Programm mit minimiertem Hauptfenster beendet wurde

  • Erhöhung der Suchgeschwindigkeit
    Modernisierte Icons
    Nutzung der modernen Vista-Meldungsfenster und Dialogelemente
    Ausführlichere Hinweis- und Fehlermeldungen
    Automatische Vorschlagfunktion der Eingabefelder deaktiviert
    Verbesserte Unterstützung von Systemen mit mehreren Bildschirmen
    Anzeige des Taskleisten-Vorschaufensters auch bei minimiertem Hauptfenster
    Fehlerkorrekturen:
    - Eingegebene Dateinamen oder Platzhalter wurden nicht verwendet wenn sie mit führendem oder abschließendem Leerzeichen eingegeben wurden
    - Updateprüfung funktioniert bei abweichendem Arbeitsverzeichnis nicht

  • Kopieren der Fundstellen in die Zwischenablage
    Anzeige der Fundstellen abschaltbar
    Menüpunkt und Tastaturkürzel zum Selektieren aller Dateien
    Tastaturkürzel für die wichtigsten Funktionen
    Fehlerkorrektur: Start des Suchvorgangs bei Auswahl eines Eintrags aus den Auswahllisten mit Enter

  • Kompatibilität mit Windows Vista
    Öffnen von Suchergebnissen in andere Anwendungen per Drag&Drop
    Kopieren der Suchergebnisliste in die Zwischenablage
    Neue Einstellung »Sicherheitsabfrage bei nicht gespeichertem Suchprofil am Programmende«
    Bei Eingabe eines Datums oder einer Dateigröße werden die entsprechenden Sucheinstellungen automatisch aktiviert
    Die Auswahllisten der Eingabefelder öffnen sich nicht mehr bei jeder Eingabe
    Die Information über Anzahl der Vorkommen innerhalb einer Datei überschreibt nicht mehr die Information über die Anzahl der gefundenen Dateien
    Irritierender Text der Sicherheitsabfrage für noch nicht gespeicherte Sucheinstellungen geändert
    Design des Splitters (horizontale Fensterteilung) aktualisiert
    Fehlerkorrektur: Tastaturkürzel Strg+C, Strg+X und Strg+V funktionierten in den Größe-Eingabefeldern nicht

  • Oberflächenstil Office 2003 weiter verbessert
    Komplettüberarbeitung Hilfedatei

  • Erste Version