Synchronizer - Laufwerke, Verzeichnisse und Dateien synchronisieren

Synchronizer ist eine Software zum komfortablen und sicheren Vergleichen und Synchronisieren von Laufwerken, Verzeichnissen und Dateien. So können Sie Datenbestände zwischen mehreren Rechnern synchron halten und Datensicherungen durchführen.

Download Version 8.21 (5.07 MB) für Windows

Kaufen
  • Fehlerkorrekturen:
    - Funktion zum Aufruf eines Verzeichnisses im Windows-Explorer sowie die Funktion zum Löschen von Verzeichnissen funktionierten nicht unter Windows XP und modernen Windows-Versionen mit klassischen Oberflächeneinstellungen
    - Beim Aufruf eines Verzeichnisses im Windows-Explorer konnte es vorkommen, dass trotz der Auswahl, dass nur ein Verzeichnis aufgerufen werden sollte, beide aufgerufen wurden

  • Kompatibilität mit Windows 8.1
    Menüpunkt (unter Extras) zum Erstellen einer Desktopverknüpfung zum Aufruf des Profils
    Verbesserte Automatisierung durch Rückgabewerte (Fehlercodes) beim Aufruf per Kommandozeile
    Verzeichnisauswahl:
    - Tauschen von Verzeichnissen
    - Kopieren der Verzeichnisliste in die Zwischenablage
    Dialog Verzeichnisauswahl: Aktualisierung der Verzeichnisliste nun manuell mit F5, denn die Automatik sorgte dafür, dass die Liste in neueren Windows-Versionen automatisch scrollte
    Vergleichsliste:
    - Aufruf eines Verzeichnisses im Windows Explorer
    - Löschen von Dateien wahlweise in beiden oder nur einem Verzeichnis
    - Löschen von Verzeichnissen inkl. Unterverzeichnissen der enthaltenen Dateien
    - Löschen-Sicherheitsabfragen mit auffälligem Warnsymbol
    Profileinstellungen:
    - Protokolldatei kann nach einer Synchronisation automatisch aufgerufen werden
    - Schaltfläche zum Öffnen des Zielpfads für Protokolldateien im Windows Explorer
    Performanceverbesserung bei Nutzung des Kommandozeilenparameters /X (Automatisches Beenden nach Synchronisation)
    aborange Scheduler 3.10:
    - Speicherung der Aufgaben und Konfiguration in der Windows-Registry anstatt in einer Ini-Datei (Einzelne Anwender berichteten, dass bei Version 3.0x in unregelmäßigen Abständen Aufgaben gelöscht wurden. Dieser Fehler konnte nicht reproduziert werden. Durch die Änderung der Speichertechnik sollte das Problem behoben sein).

  • Optionen im Dialog "Aufgabe planen" standardmäßig aktiviert
    Fehlerkorrektur: Fehlerhafte Parameterübergabe beim Erstellen einer zeitgesteuerten Sicherung im aborange Scheduler
    aborange Scheduler 3.01

  • Kompatibilität mit Windows 8
    aborange Scheduler 3.00:
    - Unterstützung von UniCode-Datei- und Verzeichnisnamen (ausländische Sonderzeichen)
    - Nutzung einer moderneren und einheitlichen Schriftart in allen Programmteilen
    - Speicherverbrauch um knapp 50% reduziert
    - Prüfung auf Programmupdates
    - Zahlreiche interne Optimierungen
    - Nicht mehr lauffähig unter Windows 9x, ME und NT

  • Nutzung einer moderneren und einheitlichen Schriftart in allen Programmteilen
    Fehlerkorrekturen:
    - Ausländische Schriftzeichen wurden in der Vergleichsliste teilweise nicht korrekt angezeigt
    - Fehlermeldung "Zugriffsverletzung" auf einigen Systemen (meist am Ende einer Synchronisation)
    - Verzeichnispaar-Einstellungen wurden beim Speichern gelöscht wenn die Ausnahme- oder Positivliste sehr viele Einträge enthielt

  • Unterstützung von Dateien und Verzeichnissen mit regionalen Sonderzeichen (Unicode) im Namen
    Neuprogrammierung von Druck und Export der Dateiliste:
    - Umbruch langer Datei- und Verzeichnisnamen
    - Optimierung der Spaltenbreiten
    - Designänderungen Überschrift, Fußzeile, Spalte Operator
    - Neues Export-Format: CSV
    - XLS-Export: Export mit Zeilenhintergrund
    - XLS-Export: Keine verschobenen Spalten mehr
    - RTF-Export: Keine verschobene Spalten und Zeilenhintergründe mehr
    - HTML-Export in Form einer Datei mit Navigator anstatt wie bisher mehrerer Dateien
    - HTML-Export: Richtungspfeile werden nun korrekt und nicht mehr als Sonderzeichen exportiert
    - TXT-Export: Kein fehlender Abstand zwischen Spalten mehr
    - TXT-Export: Abgeschnittene Dateinamen verhindert
    - TXT-Export: Richtungspfeile werden nun korrekt und nicht mehr als Sonderzeichen exportiert
    Optionale Updateprüfung bei Programmstart
    Aufruf der Updateprüfung vom Info-Dialog in das Hauptmenü verschoben
    Geändertes Programmicon
    Zahlreiche interne Optimierungen
    Nicht mehr lauffähig unter Windows 9x, ME und NT
    Fehlerkorrekturen:
    - Umschalten von Häkchen in der Verzeichnisauswahl aktivierte die Speichern-Schaltfläche nicht
    - Fehler "Listenindex überschreitet das Maximum" beim Einschalten der Option "Nur Unterschiede" im Textdateivergleich

  • Positivliste zur Einschränkung der Dateiauswahl
    Stark reduzierter Speicherverbrauch
    Verzeichnisauswahl:
    - Duplizieren von Einträgen
    - Verschieben von Verzeichnispaaren nach Oben und Unten
    - Hot-Track (zeitverzögerte Auswahl ohne Klick) deaktiviert
    - Schaltfläche Einfügen in Hinzufügen umbenannt
    Verzeichnis-Auswahl-Dialog:
    - Positivliste
    - Einblendbare Dateiliste
    - Größenveränderbar
    Neue Option: Protokoll nur speichern wenn ein Fehler aufgetreten ist
    Deaktivierung von Schaltflächen wenn deren Funktion nicht ausgeführt werden kann
    Unnötige Sicherheitsabfrage beim Speichern entfernt
    Angabe der Start- und Endzeit im Protokoll
    Option zur Ignorieren von Zeitabweichungen von exakt 2 Stunden (diese können bei unterschiedlichen Dateisystemen in Verbindung mit Sommer-/Winterzeitumstellung entstehen)
    Abbrechen-Schaltfläche in der Speichern-Sicherheitsabfrage bei Programmende oder beim Laden eines Profils
    Sicherheitsabfrage, wenn beim Speichern einer Profildatei eine bestehende überschrieben werden soll
    Anzeige des Datums der letzten Synchronisation und der Anzahl der Synchronisationen
    Nach dem Laden eines Profils Wechsel auf die Seite Verzeichnisauswahl
    Fehlerkorrekturen:
    - Dateigrößen wurden bei Dateien >2GB als 0 Byte angezeigt
    - Beim Laden eines Profils über die Liste der zuletzt geöffneten Profile werden die profilweiten Ausnahmen des vorherigen Profils übernommen
    - Wenn keine zu synchronisierenden Dateien vorhanden waren, wurde kein Bericht geschrieben, keine Sounddatei abgespielt und beim Aufruf mit dem entsprechenden Kommandozeilenparameter kein Herunterfahren des Rechners eingeleitet
    - Beim Start über Kommandozeilenparameter erschien ein Fehlermeldungsfenster wenn ein Laufwerk nicht erreichbar war
    - Fehlerhaftes Trennzeichen zwischen Dateiname und -endung in den Vorgaben des Profil laden-Dialogs

  • Kompatibilität mit Windows 7
    Betrieb auf USB-Stick möglich
    Das Konfigurationsverzeichnis kann relativ zum Programmverzeichnis angegeben werden
    Fehlerkorrektur: Globale Ausnahmen wurden nicht vollständig berücksichtigt wenn in einer Zeile nach einem Semikolon ein Leerzeichen eingegeben wurden
    aborange Scheduler 2.60: Kompatibilität mit Windows 7

  • Synchronisation von Ordnern, die das System-Attribut besitzen
    Öffnen einer Datei/eines Ordners mittels Doppelklick in der Vergleichsliste
    Aufruf des Kontextmenüs einer Datei/eines Ordners in der Vergleichsliste
    Neue Option: Protokoll nur Anzeigen wenn ein Fehler aufgetreten ist
    Berücksichtigung der Zeitdifferenz-Schwelle ab welcher Dateien als unterschiedlich betrachtet werden auch in Verbindung mit der Option zur Ignorierung von Zeitdifferenzen von einer Stunde (bei Sommer-/Winterzeitumstellung)
    Tastaturkürzel für das Einfügen(Einf), Bearbeiten (F2) und Löschen (Strg+Entf) in der Verzeichnisauswahl
    Ausführlichere und modernisierte Hinweis- und Fehlermeldungen
    Verbesserte Unterstützung von Systemen mit mehreren Bildschimen
    Schnellere Aktualisierung der Fortschrittsanzeige
    Anzeige des Taskleisten-Vorschaufensters auch bei minimiertem Hauptfenster
    Fehlerkorrekturen:
    - Dateien, die sich durch "ss" und "ß" unterschieden wurden als Dateien identischen Namens betrachtet
    - Unter bestimmten Bedingungen wurden Dateien zur Synchronisation angeboten deren Zeitdifferenz geringer als die eingestellte Schwelle war

  • Wichtige Anpassung aufgrund Windows-Sicherheitsupdates vom April 2009

  • Fehlerkorrekturen:
    - Ausnahmen für Verzeichnispaare, die breiter als das Eingabefeld waren, wurden umgebrochen und funktionierten nicht mehr
    - Bei einer größeren Anzahl von Ausnahmen für ein Verzeichnispaar wurden diese nach Neuladen der Profildatei falsch eingelesen

  • Stark erweiterte Definitionsmöglichkeit von Ausnahmen (Elemente die nicht synchronisiert werden sollen):
    - Komplette Unterverzeichnisse
    - Einzelne Dateien
    - Alle Dateien die beliebigen Dateimasken (z.B. *.BAK) entsprechen
    - Definition kann pro Profil (für Dateien und Dateimasken) und/oder pro Verzeichnispaar (für Verzeichnisse, Dateien und Dateimasken) erfolgen
    - Die bisherige profilübergeifende Definition (Dialog Einstellungen) entfällt
    Performanceoptimierung
    Modernisierte Icons
    Nutzung der modernen Vista-Dateidialoge und Meldungsfenster
    Erweiterung des Protokolls um eine Zusammenfassung (Dauer, Anzahl synchronisierter Dateien und Verzeichnisse)
    Protokoll horizontal scrollbar
    Fehlerkorrekturen:
    - Seltene Zugriffsverletzung nach Synchronisationsende
    - Leerer Sicherungsbericht bei gesetzer Option »Windows nach Synchronisation herunterfahren«
    aborange Scheduler 2.50:
    - Neue Ausführungsart »Am letzten Tag jedes Monats«
    - Gemeinsames Starten aller aktiven Aufgaben über das Kontextmenü
    - Neue Spalte zur Anzeige des Anwendungsnamens einer Aufgabe
    - Sortierung der Spalten unabhängig der Groß-/Kleinschreibung
    - Modernisierte Icons
    - Nutzung des Vista-Dateiauswahldialogs

  • Synchronisation von (leeren) Ordnern
    Anzeige der Synchronisationseinstellung »Synchronisationsrichtung umkehren« in der Sicherheitsabfrage vor Start der Synchronisation
    Hinweismeldung und Protokolleintrag wenn auf ein Laufwerk nicht zugegriffen werden kann
    Protokollierung des Erstellens und Löschens von Verzeichnissen
    Fehler werden im Protokoll nun in roter Schrift angezeigt
    Automatische Speicherung des Synchronisationsprotokolls (auch beim Start mit dem aborange Scheduler und über Kommandozeilenparameter)
    Anklicken eines Verzeichnisses in der Dateiliste mit gedrückter Strg-Taste (de-)selektiert nur das Verzeichnis (und nicht alle enthaltenen Dateien)
    Performanceverbesserung durch Entfernung der Animationen im Fortschrittsdialog
    Fehlerkorrekturen:
    - Synchronisationsvorgang wurde nicht abgebrochen, wenn ein Laufwerk nicht erreichbar war
    - Text »Die Einstellung "Auch Dateien ohne Fehler protokollieren" ist abgeschaltet.« erscheint bei mehreren Synchronisationsdurchläufen mehrfach im Protokoll
    - Es war möglich, alle Filter-Schaltflächen zu deaktivieren, was zu einer fehlerhaften Anzeige führte
    - Im Dialog Textdateivergleich konnten beide Fensterteilungs-Schaltflächen demarkiert werden

  • Anzeige der wichtigsten Synchronisationseinstellungen in der Sicherheitsabfrage vor Start der Synchronisation

  • Kompatibilität mit Windows Vista
    Aufteilung der Bildschirmbereiche auf mehrere durch eine Navigationsleiste wählbare Programmseiten
    Synchronisationseinstellungen aus eigenem Dialog auf eine Programmseite im Hauptfenster verschoben
    Anzeige von Fehlern bei der Synchronisation in einem Protokoll
    Optionale Protokollierung aller erfolgreich synchronisierten Dateien im Protokoll
    Synchronisation ohne vorherigen Vergleich möglich
    Optionale Sicherheitsabfrage vor Start der Synchronisation
    Option »Nur Dateinamen vergleichen« umbenannt und mit Erläuterung versehen
    Windows-Abmeldung während der Synchronisation wird verhindert
    Abspielen einer Sounddatei nach Ende der Synchronisation
    Hinweismeldung wenn eine Profildatei beim Laden nicht gefunden werden kann
    Anzeige von Hilfetexten in der Statusleiste
    Hinweistext in der Statusleiste wenn ein Filter aktiv ist
    Anzeige der Zahlenangaben in der Statusleiste mit Tausenderpunkten
    Neues Hilfekapitel: Hinweise zum Betrieb mit Windows Vista
    Fehlerkorrektur: Option »Windows nach Synchronisation herunterfahren« und Filter wurden nicht immer im Profil gespeichert
    aborange Scheduler 2.10:
    - Kompatibilität mit Windows Vista
    - Tastaturkürzel zum Hinzufügen (Einfg) und Löschen (Strg+Entf) von Aufgaben
    - Nach dem Start erhält der die erste Aufgabe den Eingabefokus
    - Fehlerkorrektur: Falsche Schaltflächenbezeichnung im der Sicherheitsabfrage beim Löschen von Aufgaben

  • Vergleichsvorgang kann vom Anwender abgebrochen werden
    Dateiliste:
    - Löschen von Verzeichnissen über die Funktionen »Markierte(s) Datei/Verzeichnis löschen« (DEL-Taste) und »Alle selektierten Dateien/Verzeichnisse löschen«
    - Anzeige von Tausenderpunkten für die Dateigröße
    Verzeichnisauswahl: Schaltflächen zum Vertauschen von Verzeichnis 1 und Verzeichnis 2 sowie zur Übernahme von Verzeichnis 1 nach Verzeichnis 2 und umgekehrt
    Fehlerkorrekturen:
    - Zugriffsverletzung beim Löschen mehrerer Dateien
    - Die Meldung »Es befinden sich keine Dateien in der Dateiliste!« erschien auch beim Start über aborange Scheduler bzw. Kommandozeilenparameter
    - Dialogfenster »Synchronisationseinstellungen« erschien in der linken, oberen Bildschirmecke
    - Meldungsfenster »Möchten Sie die Synchronisations wirklich abbrechen?« erschien noch nicht im neuen Oberflächenstil

  • Export der Dateiliste als PDF-, Excel-, RTF-, Text- oder HTML-Datei
    Gemeinsames Löschen mehrerer Dateien in der Dateiliste
    Löschen von Dateien in der Dateiliste ohne Wartezeit durch erneuten Vergleich
    Drucken auch ohne Druckvorschau
    Optionales Herunterfahren von Windows nach Synchronisation
    Hinweismeldungen wenn Aktionen nicht durchgeführt werden können (z.B. Löschen von Dateien)
    Anzeige der Anzahl selektierter Dateien in der Statusleiste
    Überarbeitete Unterstützung von Dateien > 2GB
    Performanceoptimierungen
    Oberflächenstil Office 2003 weiter verbessert
    Komplettüberarbeitung Hilfedatei
    Hilfe auch als PDF-Handbuch
    Fehlerkorrekturen:
    - Selektieren von Dateien mittels Leertaste funktionierte nicht
    - Fehlerhafte Dateigrößenangabe bei sehr großen Dateien
    aborange Scheduler:
    - Neue Ausführungsart »Mehrfach pro Tag« (Alle x Minuten)
    - Bedienung über Toolbar (anstatt Kontextmenü)
    - Fehlerkorrektur: Anführungszeichen in Parametern gehen beim Neustart verloren, wenn diese den Parameter komplett umschließen

  • Modernisierter und umschaltbarer Oberflächenstil (Standard oder Office 2003)
    Schneller Zugriff auf die letzten zehn geladenen Profile
    Menü integriert
    Tastaturkürzel für Vergleichen (F5) und Synchronisieren (F9)
    Verbesserte Behandlung bei fehlendem Netzwerkzugriff
    aborange Scheduler:
    - Eingabe des Tasknamens im Task bearbeiten-Dialog
    - Fehlerkorrekturen:
    - Ausführung alle x Wochen funktionierte nicht korrekt
    - Werte für Ausführung alle x Tage, alle x Wochen und am x-ten Tag eines Monats gingen manchmal verloren

  • Anzeige eines Fortschrittsdialogs während der Synchronisation
    Vergleich nach Synchronisationsende kann abgeschaltet werden
    aborange Scheduler:
    - Unterstützung des Windows XP-Styles
    - Fehlerkorrektur: Fehlermeldung beim mehrfachen Aufruf des Info-Dialogs

  • Fehlerkorrektur:
    - Maillink im Info-Dialog funktionierte nicht immer korrekt
    Fehlerkorrekturen im aborange Scheduler:
    - Nicht sichtbare Schaltflächen und Optionsfelder auf Systemen mit großen Systemschriftarten
    - Mehrfache Abfrage, ob ein Programm gestartet werden soll (wenn man diese nicht sofort beantwortet)

  • Berücksichtigung der unterschiedlichen Behandlung des Dateidatums/der Dateiuhrzeit verschiedener Dateisysteme bei Umstellung zwischen Winter- und Sommerzeit
    Pfad der Konfigurationsdatei kann geändert werden
    Vergleich und Synchronisation von versteckten Verzeichnissen
    Aufruf des Vergleichs mit F5
    Hinweismeldung wenn beim Start über Kommandozeilenparameter die Sicherungsdatei nicht gefunden wird
    Optionale Anzeige aller Dateien in den Profil-Dateidialogen
    Fehlerkorrekturen:
    - Probleme beim Laden des Sicherungsprofils bei fehlender Pfadangabe
    - Toleranz-Einstellung für Zeitunterschied funktionierte nicht, wenn ein Tageswechsel zwischen den Datum lag
    - Programmeinstellungen wurden nicht gespeichert wenn die Windows-Einstellung des Anwendungsdatenverzeichnisses fehlerhaft ist
    - Bei Synchronisation nicht verbundener Netzlaufwerke wurden bei aktivierter Option »Dateien und Verzeichnisse im Zielverzeichnis löschen, die nicht im Quellverzeichnis vorhanden sind« die Dateien des anderen Laufwerks gelöscht
    - Klick in die Kopfzeile der Dateiliste veränderte die Markierung der selektierten Zeile
    - Dateityp-Verknüpfung der Profildateien funktionierte nicht
    - Parameter »/P:« wurde beim Anlegen von Tasks im aborange Scheduler nicht korrekt vorbelegt
    - Beim Kopieren von Aufgaben im aborange Scheduler wurde der Parameter und die Option »Ausfühung bestätigen« nicht kopiert

  • aborange Scheduler zum zeitgesteuerten Start von Synchronisationvorgängen
    Auswahlfeld in der Liste der zu vergleichenden Verzeichnisse
    Schaltfläche zum Löschen von Dateien
    Verknüpfung der Profildateien mit der Anwendung
    Moderneres Erscheinungsbild der Liste der zu vergleichenden Verzeichnisse
    Fehlerkorrekturen:
    - Beim Start über Kommandozeilenparameter und Verwendung des Parameters /X erfolgt nun kein unnötiger Vergleichsvorgang vor Programmende mehr
    - Fensterdaten des Textdateivergleichsdialogs wurden in die falsche Konfigurationsdatei geschrieben

  • Anzeige der Seriennummer im Info-Dialog
    Optimierungen für Windows XP
    Reduzierung der Dateigröße
    Fehlerkorrektur: Abgeschnitte Werte im Report

  • Direkteingabe von Verzeichnissen
    Designanpassung an Windows XP
    Unterstützung der modernen Windows XP-Dialogelemente
    Beim Hinzufügen neuer Verzeichnispaare werden die Verzeichnisse des ausgewählten Paares als Vorgabe verwendet
    Die Konfigurationsdatei wird nun im Anwendungsdatenverzeichnis des angemeldeten Benutzers abgelegt. Dies ermöglicht benutzerspezifische Programmeinstellungen.
    Funktion zur Prüfung, ob eine neue Programmversion verfügbar ist
    Neue Installationsroutine

  • Optischer Vergleich von Textdateien
    Hilfedatei modernisiert

  • Nutzung der erweiterten Datei-Dialoge bei modernen Windows-Versionen
    Zuletzt verwendetes Verzeichniss wird gemerkt
    Fehlerkorrektur: Wurden in bestehenden Profilen Verzeichnispaare gelöscht, so waren diese beim Neuladen weiterhin vorhanden

  • Option, ob Verzeichnisse angezeigt werden sollen, indenen sich keine Dateien befinden
    Hilfedatei erweitert

  • Optionales Löschen leerer Verzeichnisse, die im Ziel- aber nicht im Quellverzeichnis vorhanden sind
    Schaltfläche zum Erstellen eines neuen Profils
    Getrennte Schaltflächen für Speichern und Speichern unter
    Designänderung zur Verbesserung der Übersichtlichkeit und Bedienungsfreundlichkeit
    Ungültige Fensterkoordinaten werden automatisch korrigiert
    Die Dateiliste zeigt nun wieder Verzeichnisse, die keine Dateien enthalten
    Fehlerkorrekturen:
    - Lange Startzeiten in Verbindung mit einigen Versionen von Symantecs Norton Antivirus
    - Fensterstatus wurde nicht korrekt gespeichert

  • Gleichzeitiger Vergleich & Synchronisation beliebig vieler Verzeichniskombinationen
    Dateiliste:
    - Es erscheinen nur noch Verzeichnisse, unterhalb derer Dateien aufgeführt sind
    - Ausgabe der kompletten Verzeichnisnamen
    - Verzeichnisnamen farblich hinterlegt
    Druckvorschau & -ausgabe: Verzeichnisnamen fett und farblich hinterlegt
    Wichtige Schaltflächen mit Beschriftung
    Keine Einschränkungen in der ShareWare-Testversion
    Fehlerkorrektur: Löschen von Dateien in Verzeichnis 2 funktionierte nicht

  • Fehlerkorrektur: Option "Nur Dateinamen vergleichen" wurde nicht korrekt gespeichert

  • Mehrfachstart ermöglicht, wichtig für Batchbetrieb

  • Verzeichnissepaare, Synchronisations- und Darstellungs-Einstellungen können als Profile gespeichert werden
    Erstellen und Löschen von Verzeichnissen im Verzeichnisauswahldialog
    Speicherung der Größe des Verzeichnisauswahldialogs

  • Löschen von Dateien mittels Entf-Taste
    Gemeinsames Markieren aller Dateien eines Verzeichnisses

  • Fehlerkorrektur:
    - Löschmöglichkeit beim Synchronisieren funktionierte nicht richtig
    - Anzeige nach Synchronisation über Kommandozeilenparameter aktualisieren

  • Löschmöglichkeit beim Synchronisieren

  • Installations- und Deinstallationsroutine überarbeitet

  • Anzeigefilter: Alle Dateien, nur Dateien, die in beiden Verzeichnissen vorhanden sind oder nur Dateien, die in nur einem Verzeichnis vorhanden sind.

  • Fehlerkorrekturen bei Installation

  • Installations- und Deinstallationsroutine

  • Option: Nur Dateinamen vergleichen

  • Hilfedatei
    Vorgabe-Anzeigefilter
    Vorgabeeinstellungen für Synchronisationsrichtungen
    Pfadangaben können breiter als die Namesspalte werden
    Programmgröße reduziert
    Fehlerkorrekturen:
    - Fehlerhafter Pfeil in Verzeichniszeilen
    - Dateigröße ragt in andere Spalten
    - Fehler beim Ordneranlegen mit UNC-Namen

  • Definition von Ausnahmen, die beim Vergleich ignoriert werden
    Neue Kommandozeilenparameter
    Einstellbare Zeittoleranz für den Zeitvergleich zwischen Dateien
    Optische Überarbeitung
    Fehlerkorrekturen:
    - Unvollständige Pfadangabe beim Ausdruck
    - Fehlende Pfeile auf dem Ausdruck

  • Fehlerkorrektur: Falsche Tabellenüberschrift

  • Netzwerkumgebung steht in Ordnerauswahl zur Verfügung
    Ordnerauswahl zeigt beim Aufruf das aktuelle Verzeichnis
    Markieren/De-Markieren mit Leertaste
    Synchronisation von Schreibgeschützten Dateien

  • Fehlerkorrektur: Registrierung geht verloren

  • Animation während Synchronisation
    Abbruch während Synchronisation möglich
    Dateivergleich erst auf Klick
    Vorgabe Synchronisationsrichtung: Links -> Rechts

  • Interne Änderungen

  • Fehlerkorrektur: Falsche Tabellenüberschrift

  • Fehlerkorrektur: Haken werden teilweise ignoriert

  • Einbeziehung von Unterverzeichnissen

  • Optische Korrekturen

  • Umkehrung der Synchronisationsrichtung
    Kommandozeilenparameter

  • Erste Version